70. Lindauer Tagung (Interdisziplinär)

28. Juni–3. Juli 2020

 

Nachdem #LINO19 zu Ende gegangen ist, haben wir die Lindauer Tagung 2020 fest im Blick. Laureaten und Nachwuchswissenschaftler aller naturwissenschaftlichen Disziplinen werden an der Tagung teilnehmen.

 

Auswahlkriterien für die 70. Lindauer Tagung

Exzellente Nachwuchswissenschaftler, Doktoranden und Postdoktoranden können von unseren akademischen Partnern im September und Oktober 2019 nominiert werden (eine Liste mit allen akademischen Partnern wird in Kürze veröffentlicht). Sie können sich im Zeitraum vom 26. August bis 11. September 2019 auch via “Open Application” bewerben. Weitere Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie hier.

 

Liste der akademischen Partner

Link zur Bewerbungsmaske

Lindauer Deklaration 2020

Die Lindauer Deklaration 2020, initiert von Nobelpreisträgerin Elizabeth Blackburn, setzt sich für eine globale, nachhaltige, kooperative und offene Wissenschaft ein. Bis zu ihrer offiziellen Verkündung im Rahmen der 70. Lindauer Tagung 2020 können die Ziele und Inhalte der Deklaration in einem offenen Diskurs festgelegt werden.

 

Beteilige dich an der Diskussion

Während die Grundlagenforschung im Vordergrund des ursprünglichen Deklarationsentwurfs stand, sind die nun formulierten zehn Ziele anwendbar auf alle Wissenschaftsdisziplinen. Die Ziele basieren auf verschiedenen bereits bestehenden Initiativen und zeigen neue Wege in der Wissenschaft auf. 

 

In der Geschichte der Lindauer Nobelpreisträgertagungen gab es bereits zwei große gesellschaftspolitische Aufrufe, die jeweils auf der Insel Mainau vorgestellt wurden, traditionell der Ort des Abschlusstages der Lindauer Tagungen. Die Mainauer Deklaration von 1955 war ein Aufruf gegen den Einsatz von Atomwaffen. Während der 65. Lindauer Tagung 2015 unterzeichneten 36 Nobelpreisträger die Mainauer Deklaration zum Klimawandel als eindringliche Warnung vor den Folgen der globalen Erderwärmung.

Lindauer Nobelpreisträgertagungen

Einmal jährlich kommen in Lindau rund 30-40 Nobelpreisträger mit Nachwuchswissenschaftlern zusammen: 600 Studierende, Doktoranden und Postdoktoranden aus aller Welt. Die Lindauer Tagungen fördern den Austausch zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher Generationen, Kulturen und Disziplinen.

 

Mehr

69. Lindauer Nobelpreisträgertagung

Die 69. Lindauer Nobelpreisträgertagung, die in diesem Jahr der Physik gewidmet war, ist am 5. Juli 2019 zu Ende gegangen. Wir hatten eine großartige Woche voller lebhafter Diskussionen zwischen 39 Nobelpreisträgern und 580 jungen Wissenschaftlern aus 89 Ländern.

 

Tagungsseite

Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Poster Sessions standen interaktive Programmformate wie Agora Talks, Laureate Lunches oder Science Walks auf dem Programm, die den Dialog zwischen Nobelpreisträgern und jungen Wissenschaftlern förderten.

 

Die Kernthemen der diesjährigen Tagung waren Kosmologie, Laserphysik und Gravitationswellen. Südafrika, Gastland der Tagung, hat sich als Forschungsnation präsentiert.

Outreach

Es ist ein zentrales Anliegen von Kuratorium und Stiftung, die Gesellschaft in den Dialog über die Bedeutung von Bildung, Wissenschaft und Forschung einzubeziehen und die Faszination der jährlichen Begegnungen zwischen Nobelpreisträgern und Nachwuchswissenschaftlern in Lindau mit einer breiteren Öffentlichkeit zu teilen.

 

Mehr

Neuigkeiten

Meldungen rund um die Lindauer Tagung, finden Sie auf unserer News-Seite.

Um regelmäßige Updates über die Lindauer Nobelpreisträgertagungen zu erhalten, abonnieren Sie unseren Newsletter.