Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen

„Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand.“

Sir Isaac Newton

Internationales Forum des Austauschs

Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen – gegründet 1951 – stellen ein weltweit anerkanntes Forum für den Austausch zwischen Nobelpreisträger*innen und Nachwuchswissenschaftler*innen dar. Die Tagungen inspirieren wissenschaftliche Generationen und ermöglichen Nachwuchswissenschaftler*innen aus der ganzen Welt den Aufbau nachhaltiger Netzwerke.

Die ursprüngliche Idee der Tagungen geht auf die beiden Lindauer Ärzte Dr. Franz Karl Hein und Professor Dr. Gustav Wilhelm Parade sowie Graf Lennart Bernadotte af Wisborg, einem Mitglied des schwedischen Königshauses, zurück, der rasch zum Spiritus Rector der Lindauer Tagungen wurde. Sie erkannten früh die Bedeutung der Tagungen für die Versöhnung der Menschen im Nachkriegseuropa und bauten sie systematisch zu einem internationalen Forum für den generationenübergreifenden Wissensaustausch und Dialog zwischen verschiedenen Nationen, Kulturen und Disziplinen aus.

Über die Lindauer Tagungen

Seit ihrer Gründung im Jahre 1951 haben sich die Lindauer Nobelpreisträgertagungen zu einem einzigartigen, internationalen Diskussionsforum mit einem globalem Netzwerk, weitreichenden Initiativen und Projekten entwickelt.

Mehr
Meetings 2022 planned to be proceeded in the

Aktuelle Tagungen

2022 finden zwei Tagungen statt: Im Juni/Juli die 71. Lindauer Nobelpreisträgertagung (Chemie) und im August die 7. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften.

Mehr
Young scientists gathering outside of the Inselhalle

Verhaltenskodex

Die Tagungen sollen ein Umfeld aus gegenseitigem Respekt und Friedfertigkeit für den wissenschaftlichen Austausch zu schaffen.

Mehr

Kommende Tagungen

Die Termine der Lindauer Tagungen der kommenden Jahre und deren jeweiliger disziplinärer Fokus wurden bereits festgelegt.

Mehr

Kuratorium & Stiftung

Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen werden gemeinschaftlich von zwei Institutionen umgesetzt: dem Kuratorium und der Stiftung. Gemeinsam stellen sie den Fortbestand der Tagungen sicher und fördern deren kontinuierliche Weiterentwicklung.

Mehr

Über die Tagungen hinaus

Wie die Nobelpreisträgertagungen selbst, sind unsere ganzjährigen Projekte und Initiativen in Lindau und der Bodenseeregion verankert; doch viele reichen weit darüber hinaus. Umfassende Onlineangebote komplettieren den ganzheitlichen Ansatz unserer Mission.

Mehr

Die Inselhalle

Seit Jahrzehnten ist die Inselhalle in Lindau die Heimat der Lindauer Nobelpreisträgertagungen. Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten trägt sie zum erfolgreichen Zusammentreffen der wissenschaftlichen Welt bei und begeistert Teilnehmer*innen.

Mehr
History

Die Geschichte der Tagungen

Seit dem Beginn im Jahr 1951 haben die Lindauer Nobelpreisträgertagungen eine beeindruckende Entwicklung vollzogen. Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Meilensteine der letzten 70 Jahre.

Mehr