Partner & Freunde

Musician Karl Frierson during his #LINO70 concert

Veranstaltungen und Medien

Educate. Inspire. Connect – ihre Ziele erreichen die Lindauer Tagungen in Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Partnern, Förderern und Freunden. Gemeinsam gelingt der Dreiklang aus Wissensvermittlung, Inspiration und Vernetzung.

Deutsche Welle

Seit vielen Jahren ist Deutschlands Auslandssender Medienpartner der Lindauer Nobelpreisträgertagungen. Diese Kooperation resultiert regelmäßig in umfassender Berichterstattung, die in vielen Sprachen rund um den Globus verbreitet wird.

Bayerischer Rundfunk & ARD-alpha

Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen arbeiten seit jeher eng mit dem Bayerischen Rundfunk zusammen. Die Medienpartnerschaft, die 2014 offiziell besiegelt wurde, umfasst auch „ARD-alpha“, Deutschlands ersten öffentlich-rechtlichen Bildungskanal.

Schwäbische Zeitung

Als meistgelesene Tageszeitung der Region um Lindau berichtet die Schwäbische Zeitung seit den Anfängen ausführlich über die Lindauer Tagungen. Die Partnerschaft sichert hohe Aufmerksamkeit und trägt zur Identifikation vieler Einheimischer mit den Tagungen bei.

Nature

Nature, die weltweit meistzitierte, wöchentlich erscheinende Wissenschaftszeitschrift, kooperiert seit vielen Jahren mit den Lindauer Nobelpreisträgertagungen. Sonderbeilagen im Journal und Videoproduktionen für die Online-Community sprechen die Kernzielgruppe der Wissenschaftler an.

Heidelberg Laureate Forum

Nach dem Vorbild der Lindauer Tagungen bringt das Heidelberg Laureate Forum jedes Jahr preisgekrönte Mathematiker und -informatiker mit Nachwuchswissenschaftlern zusammen. Die 2013 ins Leben gerufene Tagung geht auf eine Initiative der Klaus Tschira Stiftung zurück und wird von der Heidelberg Laureate Forum Foundation getragen. Bei den Laureaten handelt es sich hier um die Preisträger der renommiertesten Auszeichnungen in Mathematik und Informatik: Abel-Preis, Fields-Medaille und ACM A.M. Turing Award.

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) ist an der Weiterentwicklung der Mediathek der Lindauer Tagungen beteiligt. Mitarbeiter des Instituts erarbeiten Research Profiles der Nobelpreisträger und recherchieren biografische Fakten für die Life Paths.

IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik

Das IPN ist Partner des Programms „Teaching Spirit”, mit dem Lehrer für ihr herausragendes Engagement gewürdigt werden. Wertvolle Unterstützung leisten die Experten insbesondere bei der Organisation von Workshops.