Turner

 

Nikolaus Turner

 

Vorstandsmitglied des Kuratoriums (Schatzmeister)

Vorstandsmitglied der Stiftung  (Geschäftsführer)

 

Nikolaus Turner ist seit 2000 Mitglied des Vorstands und seit April 2009 zudem Geschäftsführer der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen. Er war von Januar 1992 bis April 2009 Geschäftsführer der Kester-Haeusler-Stiftung, einer operativ und fördernd tätigen, gemeinnützigen Stiftung zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Kultur mit Sitz in Fürstenfeldbruck bei München.

Geboren 1964 in Clausthal-Zellerfeld/Harz; Abitur in Stuttgart, Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und München; ehrenamtliche Nebentätigkeit in weiteren gemeinnützigen Einrichtungen, u. a. Vorstand der Hans und Maiti Kammerer Stiftung (Stuttgart), Vorstandsmitglied des Kuratoriums für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau, Kuratoriumsmitglied der Deutschen Schillerstiftung von 1859 (Weimar), und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Internationale Jugendbibliothek (IJB) in (München).

Er war von 1998 bis 2012 Beiratsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, und seit seiner Errichtung 1999 bis 2012 Leiter des Arbeitskreises „Bürgerstiftungen“ im Bundesverband Deutscher Stiftungen. Nikolaus Turner gehört dem Landesausschuss für das Stiftungswesen in Bayern an.

Nikolaus Turner ist Initiator und Mitstifter der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck, deren Stiftungsrat er als stellvertretender Vorsitzender angehört. Die Bürgerstiftung wurde 1999 von 147 Gründungsstiftern gegründet, verwaltet inzwischen ein Vermögen von rund 5 Millionen Euro und betreut mehrere Treuhandstiftungen.

2008 erhielt er das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein ehrenamtliches Engagement; im Oktober 2012 wurde er vom Bundesverband Deutscher Stiftungen zum „Vorbildlichen Bürgerstifter“ ernannt.