BLOG - künstliches Leben

Beatrice Lugger

Ham Smith: Craig Venter würde Nobelpreis verdienen

Im zweiten Teil unseres Interviews (Teil I) mit Hamilton O. Smith sprachen wir über die Vergangenheit – Restriktionsenzyme, Entschlüsselung des Genoms – bis heute und das Arbeiten mit Craig Venter: Im Frühjahr 1993 lernten sich der Marketing versierte Craig Venter und Hamilton O. Smith, seines Zeichens schon damals Nobelpreisträger (Medizinnobelpreis 1978 gemeinsam mit Werner Arber […]

Beatrice Lugger

Ein Mann, der Gott spielt? – Ham Smith über synthetische Biologie

Vor gut einem Jahr ging ein Aufschrei durch die Medienwelt. ‘Ein Mann spielt Gott‘, wurde etwa geschrieben. Der Mann, auf den alle anspielten, ist Craig Venter. In seinen Laboren entstand erstmals sozusagen Leben vom Reißbrett: Das meinte eine DNA aus dem Labor, wurde in eine leere Zellhülle geschoben. Dies wurde als erste ‚synthetische Zelle’ gefeiert […]

developer

Von der Chemie zum Leben

Es gibt einen einfachen Weg, künstliches Leben zu erschaffen. Man kann zum Beispiel ein bisschen Gentechnik betreiben und dann öffentlich erzählen, dass der Rest der Zelle sowieso nichts wichtiges macht. Und dann gibt es die komplizierte Variante, in der die Begriffe "künstlich" und "erschaffen" tatsächlich das bedeuten, was im Wörterbuch steht. Das ist der Weg, […]

Martin Fenner

On artificial and synthetic cells

Monday morning Jack Szostak talked about his ongoing work on creating artificial cells, where he is trying to create simple protocells from chemically synthesized material that in their simplest form only contain a membrane and genetic material. Later in the afternoon Hamilton Smith gave a detailed account of the work by the J. Craig Venter Institute cumulating in the […]

developer

Die Mikrobe aus der Retorte

Zu den Geistern, die dieses Jahr über den Wassern des Bodensees schweben, gesellt sich dieses Jahr einer, den wir zweifellos bald auch in körperlicher Form in Lindau begrüßen dürfen: Über den Genetiker J. Craig Venter und seine neueste Kreation wird viel geredet werden, wenn die bedeutendsten Wissenschaftler unserer Zeit mit der nächsten Forschergeneration diskutieren. Und […]