Prof. Dr. Heiner Linke

 

Mitglied des Kuratoriums 

 

 

Heiner Linke ist Professor für Nanophysik an der Universität Lund in Schweden, wo er auch das Zentrum für Nanowissenschaften (NanoLund) leitet. Er hat einen Abschluss als Diplomphysiker von der TU München (1992) und promovierte in Halbleiterphysik an der Universität Lund (1997).  Während der Jahre 1998 und 2001 war er als Research Fellow an der University of New South Wales in Sydney in Australien, bevor er 2001 ans Physik Department der University of Oregon in den USA wechselte. Dort erhielt er 2005 eine unbefristete Stelle (tenure) als Associate Professor und verblieb bis 2009. Von 2010 bis 2013 war er Leiter der Abteilung für Festkörperphysik an der Universität Lund. Seine Forschung in der Experimentalphysik beschäftigt sich mit Transportprozessen im Nichtgleichgewicht, mit Projekten in Nanoelektronik, in Flüssigkeiten und in biologischer Physik. Insbesondere ist er daran interessiert wie ungerichtete, thermische Bewegung mit hohem Wirkungsgrad nutzbar gemacht werden kann, zum Beispiel in der Thermoelektrizität und in molekularen Motoren.

Heiner Linke wurde 2014 in die Physikklasse der Könglichen Schwedischen Wissenschaftsakademie gewählt, wo er gegenwärtig ein adjungiertes Mitglied des Nobelpreiskomitees für Chemie ist.