Grill & Chill

Lindau Toskana Park

Inspirierende Begegnungen im Toskanapark

Im Sommer 2022 kann nach zwei Jahren Pandemiepause endlich wieder eine Nobelpreisträgertagung vor Ort in Lindau stattfinden. Vom 26. Juni bis zum 1. Juli kommen in der Inselhalle rund 600 Nachwuchswissenschaftler*innen mit ca. 30 Nobelpreisträger*innen zur 71. Lindauer Nobelpreisträgertagung zusammen. Im Fokus steht turnusmäßig die Disziplin Chemie. Doch nicht nur die Wissenschaft ermöglicht nun wieder persönlichen Austausch, auch die beliebte Veranstaltung „Grill & Chill“ bereicherte 2022 den Sommer in Lindau.

Immer am Dienstag der naturwissenschaftlichen Tagungen feiern Lindauer*innen gemeinsam mit Nobelpreisträger*innen und teilnehmenden Wissenschaftler*innen ein Grillfest im Toskanapark. Kuratorium und Stiftung der Tagungen sorgen für Grillspezialitäten und ein leckeres Buffett. Bei einem kühlen Getränk kann man die Gelegenheit nutzen und mit Nobelpreisträger*innen im festlich beleuchteten Park ins Gespräch kommen oder mehr über den Alltag auch der jungen Forscher*innen aus der ganzen Welt erfahren.

Beteiligt an der Organisation sind in der Regel regionale Dienstleister, die Getränkeversorgung sowie Auf- und Abbau liegt seit mittlerweile zehn Jahren in den bewährten Händen des Sportvereins TV Reutin.

Impressionen aus den vergangenen Jahren

Grill & Chill im Toskanapark

Meistens findet Grill & Chill bei bestem Sommerwetter statt, sodass alle Teilnehmenden eine entspannte Zeit in der Abendsonne genießen können.

Nobelpreisträger im Gespräch mit Gästen

Steven Chu, Physiknobelpreisträger von 1997, im Gespräch mit Wissenschaftler*innen und Gästen des Grill & Chill.

Nobelpreisträger im Toskanapark

Michael M. Roshash erhielt 2007 den Nobelpreis für Physiologie/Medizin. 2018 war er beim Grill & Chill im Toskanapark dabei.

Grill & Chill

Alle Beteiligten freuen sich, dass 2022 endlich wieder persönliche Begegnungen im Rahmen von Veranstaltungen möglich sind.