Junge Physikerinnen im Rampenlicht

Unter den diesjährigen Teilnehmern des 66. Lindau Nobelpreisträgertagung befinden sich zahlreiche junge begabte Physikerinnen.

Einige haben mir im Vorfeld des Meetings mehr Einblick in ihr Leben gewährt und sich zu den folgenden 10 Fragen geäußert:

  1. Was hat Dich inspiriert in der Physik zu arbeiten?
  2. Wer sind Deine Vorbilder?
  3. Wie bist Du dorthin gekommen, wo Du gerade arbeitest?
  4. Was war das coolste Projekt an dem Du je gearbeitet hast und warum?
  5. In welchem Moment war Du besonders stolz auf Dich / auf Deine Arbeit?
  6. Wie sieht ein Tag in Deinem Leben aus?
  7. Was willst Du in Deiner Karriere erreichen?
  8. Was machst Du neben der Forschung?
  9. Welchen Ratschlag würdest Du anderen Frauen geben, die sich für Physik interessieren?
  10. Was könnte der nächste große Durchbruch in der Physik sein?

Darüber hinaus wollte ich auch noch wissen, was ihrer Meinung nach unternommen werden muss, um die Anzahl von weiblichen Professorinnen in der Physik zu erhöhen.

Lasst Euch inspirieren von…

Lola (29) aus Spanien, Charlotta (22) aus Deutschland, Gabriela (33) aus Brasilien, Ana Isabel (30) aus Spanien, Katarzyna (29) aus Großbritannien, Ayesha (24) aus Pakistan, Irene (23) aus Spanien, Winifred (25) aus Ghana, Birgitta (35) aus Deutschland, Anastasiia (26) aus Russland, Anna-Christina (26) aus Deutschland, Zaynah (28) aus Mauritius, Cora (27) aus Deutschland, Tara (26) aus Slovenien, Ann-Katrin (29) aus Deutschland,…

Alle Interviews sind auf dem Women in Research Blog zusammengetragen. Vielleicht ist beim nächsten Treffen auch ein Eintrag von Euch dabei!

womeninphysics

Ulrike Böhm

About Ulrike Böhm

Ulrike Boehm, Ph.D. is a physicist at the Max Planck Institute for Biophysical Chemistry in Göttingen in the Department of NanoBiophotonics of Nobel Laureate Stefan Hell. She loves to invent and build new physical tools to image, probe and manipulate biological structures. Furthermore, she is passionate about science communication, be it by writing blog posts and articles for the general public, giving talks at (summer) schools for students or producing her own science podcast (in preparation). In addition, she is a huge advocate for women in science.

View All Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *