Kaufmann_sw

 

Prof. Dr. Stefan H. E. Kaufmann

 

Mitglied des Kuratoriums

 

 

Stefan H. E. Kaufmann ist Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie in Berlin, wo er die Abteilung Immunologie leitet. Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Charité, Berlin. Honorarprofessor, Universidad Peruana Cayetano Heredia, Lima, Peru; Gastprofessor an der Tongji Universität, Medizinische Fakultät, Shanghai, China und Gastprofessor an der Peking Union Medical College, Beijing, China.

Das Studium der Biologie an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz schloss er 1977 mit der Promotion (summa cum laude) ab. Von 1987 bis 1991 lehrte Stefan H. E. Kaufmann als Professor für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie und von 1991 bis 1998 als Ordinarius für Immunologie an der Universität Ulm.

Forschungsinteressen: Immunantwort gegen bakterielle Krankheitserreger mit Schwerpunkt auf Tuberkulose und rationale Entwicklung von Impfstoffen und Biosignaturen. Entwickler eines Tuberkulose-Impfstoff, der kurz vor Eintritt in eine klinische Studie der Phase III steht. Koordinator zahlreicher internationaler und interdisziplinärer Forschungsprojekte.

Er ist Doctor Honoris Causa der Aix-Marseille Université; Altpräsident und Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Altpräsident der Europäischen Föderation Immunologischer Gesellschaften (EFIS) und Altpräsident der Internationalen Union Immunologischer Gesellschaften (IUIS).

Mehr als 900 Publikationen, meist in hochrangigen Zeitschriften. Gehört zu den meist zitierten Immunologen weltweit (Thomson/ISI); h-index (nach J.E. Hirsch): Google Scholar: 119. Mitglied zahlreicher Gesellschaften und Akademien, u. a. American Academy of Microbiology, Berlin-Brandenburgische Akademie, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, World Innovation Foundation und European Molecular Biology Organization (EMBO). Stefan Kaufmann erhielt zahlreiche Wissenschaftspreise.

Vorsitzender des Stiftungsrates der Schering Stiftung, Vorsitzender der Wissenschaftlichen Jury des Memento Preises, Mitglied des Vorstands der Robert-Koch-Stiftung. Er war Mitglied des Beirats der Globalen Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (GAVI), war Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Global Alliance for TB Drug Development (TB Alliance), und ist Mitglied des Strategischen Beiratskomitees der European and Developing Countries Clinical Trials Partnership (EDCTP). Initiator des weltweiten Day of Immunology zur Stärkung des öffentlichen Interesses an Immunologie. Wissenschaftlicher Berater zu „Gesundheitsfragen“ zum G7-Gipfel in Elmau in 2015 sowie zum G20-Gipfel in Hamburg in 2017.